Covid 19

Liebe kfd-Fauen, liebe Ruhrorterinnen,

leider bestimmt der Virus gerade unseren Alltag und verschlechtert die Lebensqualität ganz enorm. Das soziale Zusammen sein ist auf ein Minimum  geschrumpft. Die Kirche darf nur kurz betreten werden und uns fehlt die Eucharistiefeier. Dank einiger Ideengeber konnte der St. Martin, Nikolaus und nun auch die schöne Aktion der Sternsinger nebst Trampeltier etwas Glanz in unsere Herzen bringen.

Die gute Arbeit von Sabine, Thomas und Gabi mit den Kindern ist wundervoll und gewinnbringend für unsere Gemeinschaft und pastorale Arbeit. Euch gebührt ganz besonderer Dank und Gottes Segen. Maria hält den Mantel über diese Basisarbeit.

Unser liebgewonnener Pastor Aniol unterstützt wo er nur kann und hat sich super  in St. Michael und den Kirchort St. Maximilian eingefunden. Beten wir für Ihn und sein Amt.

Beten wir aber auch dafür dass die Pandemie und der Würgegriff der Seuche uns alsbald los lässt und wir wieder frei in unserem Handeln sind.

Beten wir für unsere Politiker und Obrigkeiten der Kirche dass ihre Entscheidungen von Maß und Segen begleitet werden und allen Gesundheit und Wohlbefinden bringen.

Beten wir für alle Kranken und denen die einsam und verlassen sind.

Bitte bleibt alle gesund!

Heilige Mutter Gottes segne und behüte uns…

Eure Eva Büttgenbach, Vorsitzende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.